Dominikanische Republik - Sonne satt

Traumstrände in der Dominikanischen RepublikDie Dominikanische Republik gehört zur Inselgruppe der Großen Antillen und wird im Norden vom Atlantik und im Süden von der Karibik begrenzt. Die Dominikanische Republik nimmt etwa 2/3 der Insel Hispaniola ein, der restliche Teil der Insel gehört zu Haiti. Das Klima in der Dominikanischen Republik ist das ganze Jahr über etwa gleich.

Die Temperaturen liegen zwischen 28 und 31°C. In den Bergregionen der Dominikanischen Republik können die Temperaturen allerdings auch schon einmal im einstelligen Bereich liegen. In der Dominikanischen Republik herrscht das ganze Jahr über eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, die durch die wehenden Passatwinde gut zu ertragen ist.

Die Dominikanische Republik, oder kurz Dom Rep genannt, ist bei den Deutschen ein überaus beliebtes Reiseziel. Mehr als 600 km weiße, von Palmen gesäumte Traumstrände, kristallklares, warmes Wasser und luxuriöse Hotels locken viele Touristen an. Doch die Dominikanische Republik hat, neben all dem, noch viel mehr zu bieten.

Ob man in der Hauptstadt Santo Domingo auf den Spuren der spanischen Kolonialherren wandeln möchte oder doch eher auf Aktivurlaub mit Wandern, Golfen, Rafting oder Kitesurfen steht: Die Dominikanische Republik bietet für jeden das richtige Programm. Natürlich ist es auch nicht zu verachten, den Urlaub einfach mal faul an den Traumstränden der Dominikanischen Republik zu verbringen und die Seele baumeln zu lassen. Genug Auswahl, was die Strände angeht, hat man schließlich.

Highlights

Das Whale Watchig wird von Dezember bis März angeboten. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die majestätischen Tiere einmal aus nächster Nähe zu beobachten, wie sie miteinander kommunizieren und direkt neben dem Boot herumtollen, ist ein Schauspiel, das man so schnell nicht wieder vergisst.

Insidertipp

Die Dominikanische Republik ist erste Anlaufstelle für die Trendsportart Kite Surfen. Bei dieser Sportart lassen sich die Surfer von einem Drachen ziehen und können so besonders hohe und spektakuläre Sprünge ausführen. Jedes Jahr trifft sich am Strand von Cabarete die Kite-Surfing Szene mit internationalen Top-Stars, die man beim „fliegen“ beobachten und dabei wohl noch einiges lernen kann.

Einreise

Bei der Einreise muss ein Reisepass vorgelegt werden, der noch mindestens 3 Monate gültig ist. Zudem muss bei der Einreise eine Touristenkarte gekauft werden, die man für 10 US-Dollar erstehen kann. Wer sich länger als 30 Tage in der Dominikanische Republik aufhält, muss bei der Ausreise nochmals 9 Euro zahlen. Bei einem Aufenthalt von 3-9 Monaten sind es 15 Euro, und wer ein ganzes Jahr in der Dominikanische Republik bleiben möchte, muss etwa 60 Euro zahlen.

Gesundheit

Das Auswärtige Amt empfiehlt, sich vor Reiseantritt gegen Tetanus, Diphterie und Hepatitis A impfen impfen zu lassen. Plant man länger in der Dominikanische Republik zu bleiben, sollte man sich zusätzlich gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus impfen lassen.

In und nach der Regenzeit (Mai – November) treten immer wieder Epidemien der durch Mücken übertragbaren Dengue-Fieber-Infektion auf. Ein ausreichender Mückenschutz ist daher wichtig.

In den westlichen und östlichen Provinzen der Dominikanische Republik besteht zudem ein Risiko für Malaria-Infektionen. In den Touristenregionen ist das Risiko einer Infektion allerdings eher gering.

Weitere Infos zur Dominikanischen Republik bieten auch folgende Seiten: dominikanische-republik-reise.de, flunk.de

WichtigerHinweis

Wir überprüfen in unregelmäßigen Abständen die Hinweise zur Einreise und zur Gesundheit. Für die Richtigkeit der auf dieser Website angegebenen Daten können wir jedoch keine Gewähr übernehmen, da sich die Hinweise und Bestimmungen der einzelnen Länder und Inseln von Zeit zu Zeit und damit auch zwischen den von uns vorgenommenen Prüfungen ändern können. Für detaillierte Informationen zu den Einreisebestimmungen, Visabestimmungen und medizinischen Hinweisen (gesundheitspolizeilichen Vorschriften) nutzen Sie bitte die Seite vom Auswärtiges Amt und der jeweiligen Botschaft.