Dominica: Die ursprünglichste Karibik-Insel

Beeindruckende Pflanzenwelt auf DominicaDominica liegt im Osten der Karibik in den Kleinen Antillen. Dominica gehört zur Inselgruppe der Leeward Islands und damit zu den „Inseln über dem Wind“. Die ständig wehenden Passatwinde machen das tropische Klima, in dem die Temperatur nur selten unter 29 °C fällt, gut erträglich. In der Zeit von Juli bis November kann es auf der Insel allerdings zu tropischen Stürmen und Hurrikans kommen. Man sollte seinen Urlaub also möglichst nicht in diesen Zeitraum legen oder aber die Wettermeldungen aufmerksam verfolgen.

Dominica ist wohl die karibische Insel, die sich im Laufe der Zeit am wenigsten verändert hat. Dies hat nicht zuletzt mit dem „Öko-Tourismus“ zu tun, der auf der Insel betrieben wird. Die Inselbewohner, übrigens die letzten und einzigen Nachfahren der  Ureinwohner der Karibik, sind sehr stolz auf ihre schöne Insel und legen großen Wert darauf, dass diese respektvoll behandelt wird. Dadurch konnte bis heute der ursprüngliche Regenwald mit allen exotischen Pflanzen und Tieren erhalten bleiben. Touristen können diesen unter der Führung der Einheimischen entdecken. So bleibt Ihnen kein Highlight verborgen.

Neben den Waldliebhabern kommen auf Dominica auch Wassersportler voll auf ihre Kosten: Durch die ständig wehenden Passatwinde herrschen optimale Bedingungen zum Segeln und Surfen. Auch die Modesportart „Kite-Surfen“, bei der man sich von einem Drachen übers Wasser ziehen lässt, ist auf Dominica sehr beliebt. Natürlich ist Dominica mit seiner farbenprächtigen Unterwasserwelt auch ein Paradies für Taucher und Schnorchler.

Dominica bietet zudem ein vielfältiges Kulturangebot: Ob man nun in den charmanten Restaurants die karibische Küche genießt, die wunderschönen Kolonialbauten und Sehenswürdigkeiten der Insel besichtigt oder sich ins aufregende Nachtleben stürzt- Dominica ist in jedem Fall eine Reise wert.

Highlight

Es hat wohl jeder schon einmal davon geträumt, mit Delfinen zu schwimmen oder Wale zu beobachten. Auf Dominica haben Sie nun die Chance dazu!

Insidertipp

Nehmen Sie an einer Wanderung zum „Boiling Lake“ teil! Nach einem etwa 3-stündigen Marsch durch den Regenwald, vorbei an Wasserfällen, exotischen Pflanzen und Tieren und dampfenden Thermalquellen, erreicht man den „Kochenden See“. Er ist übrigens der zweitgrößte der Welt.

Einreise

Für die Einreise wird lediglich ein Reisepass benötigt, der noch mindestens bis zum Ende des Aufenthalts auf Dominica gültig ist.

Gesundheit

Eine gesetzlich vorgeschriebene Impfung für die Einreise nach Dominica gibt es nicht, es sei denn man hat sich vor der Einreise in einem gelbfieberendemischen Gebiet aufgehalten. In diesem Fall wird für die Einreise ein Nachweis über eine Gelbfieber-Impfung verlangt. Daneben wird aber empfohlen, sich vor Reisebeginn gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphterie impfen zu lassen. Wer plant, länger auf Dominica zu bleiben, sollte sich zusätzlich gegen Hepatitis B und Typhus impfen lassen.

Verschiedene durch Mücken übertragbare Krankheiten, wie das Dengue-Virus oder auch Malaria, treten auf Dominica auf. Man sollte sich daher ausreichend gegen Mücken schützen, zum Beispiel durch Mückensprays, entsprechende Kleidung und Moskitonetze.

WichtigerHinweis

Wir überprüfen in unregelmäßigen Abständen die Hinweise zur Einreise und zur Gesundheit. Für die Richtigkeit der auf dieser Website angegebenen Daten können wir jedoch keine Gewähr übernehmen, da sich die Hinweise und Bestimmungen der einzelnen Länder und Inseln von Zeit zu Zeit und damit auch zwischen den von uns vorgenommenen Prüfungen ändern können. Für detaillierte Informationen zu den Einreisebestimmungen, Visabestimmungen und medizinischen Hinweisen (gesundheitspolizeilichen Vorschriften) nutzen Sie bitte die Seite vom Auswärtiges Amt und der jeweiligen Botschaft.