Die Bahamas – 700 Trauminseln zur Auswahl

Traumhafte Strände auf den BahamasDie Inselgruppe der Bahamas erstreckt sich über 650 km von der südöstlichen Küste der  USA bis zur Nordostküste Kubas. Durch das Wetter, das teilweise von Nordamerika herüber weht, ist es auf den Bahamas angenehm warm, aber nicht allzu heiß. Die Temperaturen fallen das ganze Jahr nicht unter 20°C. Häufig liegt die Wassertemperatur durch den warmen Golfstrom mit 14-29°C sogar noch über der Lufttemperatur.

Die Bahamas gelten für viele als schlichtweg das Traumziel in der Karibik – und das aus gutem Grund. Die mehr als 700 Inseln und Inselchen, von denen allerdings nur 30 bewohnt sind, können allesamt mit herrlichem Wetter, feinsandigen weißen oder rosa Sandstränden, einer faszinierenden Unterwasserwelt und einem entspannten Lebensgefühl aufwarten.

Wer Ruhe und Entspannung sucht, der kann an den herrlichen Traumstränden einfach mal die Seele baumeln lassen oder im warmen Wasser baden. Doch auch wer im Urlaub etwas erleben will, ist auf den Bahamas gut aufgehoben. Besonders die Hauptstadt Nassau bietet ein reiches kulturelles Angebot aus Zeiten der Kolonialherrschaft. Die vielen historischen Gebäude verleihen der Stadt ein ganz besonderes Flair und machen es zu einem Erlebnis, durch die Gassen der Stadt zu schlendern. Empfehlenswert ist auch das Piratenmuseum, in dem man einiges über Jack Sparrow und Konsorten erfahren kann.

Doch auch die Unterwasserwelt der Bahamas ist ein absolutes Highlight: Viele Besucher reisen nur an, um die fantastischen Korallenriffe und die vielfältigen Meeresbewohner beobachten zu können. Wer sich auch einmal die anderen Inseln der Bahamas ansehen möchte, der ist beim Bootsverleih an der richtigen Adresse: Mit einem Segel- oder Motorboot die zahllosen kleinen, unbewohnten Inseln zu erkunden, ist ein tolles Erlebnis. Wer das nötige Kleingeld hat, kann die Insel seiner Wahl auch ganz für sich allein haben. Viele Stars haben sich bereits den Traum von der eigenen Insel erfüllt. Somit befindet man sich auf den Bahamas-Inseln in bester Nachbarschaft.

Highlight

Wem die beeindruckende Unterwasserwelt der Bahamas noch nicht ausreicht, der hat auf den Bahamas die Chance auf eine ganz besondere Erfahrung: Auf der Insel Abaco bietet Ihnen die Sharkschool die Möglichkeit, unter fachmännischer Anleitung einmal mit den Räubern der Meere zu tauchen und die Haie einmal aus nächster Nähe zu erleben.

Insidertipp

Wer seinen Weihnachtsurlaub auf den Bahamas verbringt, der sollte sich am ersten Weihnachtsfeiertag nicht das Junkanoo Festival in Nassau entgehen lassen. Dort wird ein buntes Treiben mit aufwendigen Kostümen, viel Musik und Tanz und zahlreichen einheimischen Köstlichkeiten geboten.

Einreise

Urlauber aus Deutschland benötigen für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen lediglich einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist sowie ein Rückflugticket. Wer über die USA anreist, der benötigt einen maschinenlesbaren Reisepass oder ein Visum.

Gesundheit

Für einen Urlaub auf den Bahamas gibt es keine gesetzlich vorgeschriebenen Schutzimpfungen. Jedoch wird empfohlen, sich vor Reiseantritt gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphterie impfen zu lassen. Wer plant, sich länger auf den Bahamas aufzuhalten, der sollte sich zudem gegen Hepatitis B und Typhus impfen lassen. Vereinzelt tritt auch das durch Mücken übertragbare Dengue-Virus auf. Daher ist ein ausreichender Mückenschutz zu empfehlen.

WichtigerHinweis

Wir überprüfen in unregelmäßigen Abständen die Hinweise zur Einreise und zur Gesundheit. Für die Richtigkeit der auf dieser Website angegebenen Daten können wir jedoch keine Gewähr übernehmen, da sich die Hinweise und Bestimmungen der einzelnen Länder und Inseln von Zeit zu Zeit und damit auch zwischen den von uns vorgenommenen Prüfungen ändern können. Für detaillierte Informationen zu den Einreisebestimmungen, Visabestimmungen und medizinischen Hinweisen (gesundheitspolizeilichen Vorschriften) nutzen Sie bitte die Seite vom Auswärtiges Amt und der jeweiligen Botschaft.