Make up für den Strand

Schönes Makeup am StrandMit dem richtigen Make-up ist ein Tag am Strand noch schöner, denn ein gepflegter Teint macht anziehend und sicher. Das perfekte Strand-Make-up fällt nicht auf, aber es verschönert – und ist natürlich wasserfest.

Egal ob man sich von erfahrenen Händen die Verspannungen des Alltags wegmassieren lässt, ein tropisches Kokos- oder Papaye-Peeling genießt oder mit Blick aufs Meer im  Jacuzzi  oder beim Joga entspannt:

Die Karibik bietet für Entspannungsbedürftige die ideale Kulisse, um einmal vom stressigen Alltag abschalten zu können.

Schnelle Styling-Tipps für das perfekte Strand-Make-up

Wer mit ein wenig Kajal-Stift die Augen umrandet und dezenten braunen Lidschatten aufträgt, erzeugt den perfekten Augenaufschlag. Alle Brauntöne eignen sich hervorragend für das Strand-Make-up, denn sie stechen nicht so stark hervor und passen optimal zur gebräunten Haut.

Will man auffallen, kann der Kajal-Strich ruhig etwas kräftiger ausfallen. Auf jeden Fall darf er nicht verwischen, denn eine verwischte, schwarze Augen-Make-up-Spur entlang der Wangen sieht nicht sehr anziehend aus. Die Lippen können mit schönen Lipgloss in einem sanften Farbton getönt werden, das natürlich einen Lichtschutzfaktor haben sollte. Kräftige Rottöne sind zu meiden, denn sie hinterlassen auf Handtüchern & Co. sehr schnell hässliche Spuren.

Rouge ist im Strand-Make-up meist nicht erforderlich. Braune Haut und frisch gerötete Wangen sind Make-up genug, da braucht es nur ein paar winzige, schimmernde Highlights, um schön und gepflegt zu erscheinen. Und abends nach einem langen Sonnen- und Badetag? Wer sich für den abendlichen Bummel durch die Gassen aufpeppt, braucht gar kein großes Make-up mehr. Ein wenig Puder auf die Nase, Augen und Lippen zu aussagekräftigen Strahlen verhelfen - fertig ist der natürliche Ausgeh-Look. Hübsch sehen dann rosa lackierte Finger- und Fußnägel aus. Die wirken frisch, gepflegt und alles andere als aufdringlich.

Kleine Tricks für gestresstes Haar

Seinem Haar braucht man im Strandurlaub nicht so viel Aufmerksamkeit schenken wie zuhause. Wind, Sonne und Salzwasser zerstören nämlich schnell eine mit viel Zeitaufwand gestylte Frisur. Am besten, man benutzt eine Haarkur zum Sprühen und bindet langes Haar mit einem Haarband zusammen. Haarschmuck kann aufpeppen und von ausgebleichten Strähnchen ablenken. Erst zuhause kann man sich dann wieder ausgiebig der Haarpflege widmen, dann ist dafür wieder richtig viel Zeit.

Weitere Tipps für das perfekte Strand Make up