Curacao - Niederlande unter karibischer Sonne

Curacao liegt im Süden der Karibik, ca. 60 km vor den Küsten Venezuelas und Kolumbiens und gehört zu den Niederländischen Antillen. Curacao ist durch andere, vorgelagerte Inseln vor den Passatwinden geschützt, was ein sehr trockenes, heißes Klima zur Folge hat (durchschnittlich etwa 28°C) und zudem auch Schutz vor tropischen Stürmen und Hurrikans bietet.

Kneipengängern wird Curacao sicherlich ein Begriff sein: Der aus den Schalen von Bitterorangen hergestellte Likör, der vielen Cocktails die typisch blaue Farbe verleiht, ist wohl einer der bekanntesten Exporte der Karibik Insel. Doch auch für Sonnenanbeter und besonders auch Taucher ist Caracao eines der Top-Ferienziele. Die Insel bietet eine derart beeindruckende und vielfältige Unterwasserwelt, die schon so manch erfahrenen Taucher einmal mehr an seiner Sauerstoffmaske ziehen ließ.

Knapp 100 Tauchgebiete stehen auf Curacao zur Auswahl, 60 davon können Sie sogar direkt vom Strand aus erkunden. Die aufregendsten Tauchgebiete findet man auf der Südwestseite der Insel: Die Gebiete um Banda Abao, Centraal Curaçao und der Curaçao Unterwasserpark sind bei Tauchern auf der ganzen Welt bekannt und faszinieren immer wieder aufs Neue.

Doch nicht nur die Unterwasserwelt Curacao´s ist einen Besuch wert: Auch die Hauptstadt Willemstad ist ein Highlight. Dies hat auch UNESCO erkannt und erklärte Willemsburg zum Weltkulturerbe. Die zahlreichen historischen, pastellfarbenen Gebäude lassen immer noch die Spuren aus der niederländischen Kolonialzeit erkennen, was der Stadt ein besonderes, historisches Flair verleiht und das Bummeln durch die vielen Boutiquen und Restaurants zu einem tollen Erlebnis macht.

Highlight

Jedes Jahr bricht auf Curacao für einige Tage das närrische Treiben aus: Es wird gefeiert, getanzt und sich kostümiert, wie es in Deutschland unvorstellbar ist. Bunte Umzüge und treibende Rhythmen ziehen durch die Straßen, garniert mit spektakulären Kostümen und jeder Menge guter Laune.

Insidertipp

Wer sich für Kräuterkunde und alternative Medizin interessiert, der sollte sich eine Führung durch den Kräutergarten von Dina Veeris nicht entgehen lassen. Die gute Dame baut zahlreiche seltene Gewächse an und braut Ihnen höchstpersönlich eine Tinktur gegen alle Leiden, die Sie sich vorstellen können.

Einreise

Für die Einreise nach Curacao benötigt man lediglich einen gültigen Reisepass und ein Weiter- oder Rückflugticket.

Gesundheit

Für einen Urlaub auf Curacao gibt es keine gesetzlich vorgeschriebenen Schutzimpfungen. Jedoch wird empfohlen, sich vor Reiseantritt gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphterie impfen zu lassen. Wer plant, sich länger auf Curacao aufzuhalten, der sollte sich zudem gegen Hepatitis B und Typhus impfen lassen. Vereinzelt tritt auch das durch Mücken übertragbare Dengue-Virus auf. Daher ist ein ausreichender Mückenschutz zu empfehlen.

WichtigerHinweis

Wir überprüfen in unregelmäßigen Abständen die Hinweise zur Einreise und zur Gesundheit. Für die Richtigkeit der auf dieser Website angegebenen Daten können wir jedoch keine Gewähr übernehmen, da sich die Hinweise und Bestimmungen der einzelnen Länder und Inseln von Zeit zu Zeit und damit auch zwischen den von uns vorgenommenen Prüfungen ändern können. Für detaillierte Informationen zu den Einreisebestimmungen, Visabestimmungen und medizinischen Hinweisen (gesundheitspolizeilichen Vorschriften) nutzen Sie bitte die Seite vom Auswärtiges Amt und der jeweiligen Botschaft.