Corn Islands: Vergessenes Inselparadies

Entspannen in der Hängematte auf den Corn IslandsDie Corn Islands bestehen aus zwei Inseln, die insgesamt nur eine Fläche von 12,9 Quadratkilometer einnehmen. Die Inseln liegen etwa 50 km von der Küste Bluefields, Nicaragua entfernt. Das Klima auf den Corn Islands ist tropisch und die Temperaturen liegen meist um die 28°C. In den Monaten Oktober/November fällt dabei der meiste Niederschlag, so dass sich diese Monate für einen Urlaub auf den Corn Islands weniger anbieten.

Die Corn Islands sind eine vom Tourismus noch kaum erschlossene Inselgruppe vor der Küste Nicaraguas. Hier herrscht das typische, karibische Feeling: weiße Sandstrände, türkisblaues Meer, lebensfrohe Inselbewohner und herrliches Wetter das ganze Jahr über. Im Gegensatz zu vielen anderen Inseln der Karibik hat man dieses Inselparadies aber so gut wie für sich allein.

Die Insel lebt weniger vom Tourismus sondern vielmehr vom Fang und Verkauf der dort lebenden Langusten und Hummer. Die Preise für Hotelzimmer auf der Insel sind daher spottbillig, ein Zimmer bekommt man in den einheimischen Pensionen schon für 10 US$. Die Corn Islands bieten, neben den gastfreundlichen Einheimischen, auch paradiesische Umstände für Segler und Taucher. Durch die stetig wehenden Passatwinde können Segler die Schönheit der Karibik vom Boot aus genießen und auch die Nachbarinsel Little Corn Island erkunden. Für Taucher und Schnorchler bieten die den Inseln vorgelagerten Riffe optimale Bedingungen, um die farbenfrohe und exotische Unterwasserwelt der Corn Islands zu erkunden.

Highlight

Die Corn Islands bieten die perfekte Umgebung, um einmal echtes Robinson Crusoe Feeling aufkommen zu lassen. Dadurch, dass es kaum Hotels und Tourismus auf den Inseln gibt, kann man diese mit Hilfe der Einheimischen auf eigene Faust entdecken. So hat man die zahlreichen traumhaften Sandstrände oftmals ganz für sich allein.

Insidertipp

Lassen Sie sich von der entspannten Atmosphäre der Corn Islands anstecken. Hier regieren statt Stress und Hektik Ruhe und Entspannung. Man trifft sich in den vielen kleinen Restaurants und Bars, und philosophiert über das Leben oder genießt einfach die herrlichen Gerichte, die zu günstigen Preisen (etwa 1,50$) angeboten werden.

Einreise

Für die Einreise auf die Corn Islands benötigt man lediglich einen Reisepass, der noch für mindestens 6 Monate gültig ist.

Gesundheit

Eine gesetzlich vorgeschriebene Impfung für die Einreise auf die Corn Islands gibt es nicht. Das Auswärtige Amt empfiehlt aber, sich vor Reisebeginn gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphterie impfen zu lassen. Wer plant, länger auf den Corn Islands zu bleiben, sollte sich zusätzlich gegen Hepatitis B und Typhus impfen lassen.

Verschiedene durch Mücken übertragbare Krankheiten wie das Dengue-Virus oder auch Malaria treten auf den Corn Islands auf. Man sollte sich daher ausreichend gegen Mücken schützen, zum Beispiel durch Mückensprays, ausreichende Kleidung und Moskitonetze.

WichtigerHinweis

Wir überprüfen in unregelmäßigen Abständen die Hinweise zur Einreise und zur Gesundheit. Für die Richtigkeit der auf dieser Website angegebenen Daten können wir jedoch keine Gewähr übernehmen, da sich die Hinweise und Bestimmungen der einzelnen Länder und Inseln von Zeit zu Zeit und damit auch zwischen den von uns vorgenommenen Prüfungen ändern können. Für detaillierte Informationen zu den Einreisebestimmungen, Visabestimmungen und medizinischen Hinweisen (gesundheitspolizeilichen Vorschriften) nutzen Sie bitte die Seite vom Auswärtiges Amt und der jeweiligen Botschaft.